Entwicklungsdiagnostische Ambulanz

In der entwicklungsdiagnostischen Ambulanz werden jährlich etwa 550 Patienten (1.300 Untersuchungen) untersucht. Durch die enge räumliche Nähe der Ambulanz mit der Intensivstation wird der Kontakt der Eltern mit dieser Form der Nachsorge bereits sehr früh hergestellt, sodass 97% aller Eltern die Kontrolltermine wahrnehmen. Die Untersuchung beinhaltet die neurologische Untersuchung sowie eine Feststellung des Entwicklungsstandes des Kindes. Liegt im ersten Lebensjahr das Hauptaugenmerk auf der Erkennung neurologischer Auffälligkeiten (in erster Linie Diagnostik der Cerebralparese), so liegt in den späteren Jahren der Schwerpunkt in der Erfassung von mentalen und kognitiven Defiziten.

 



 

 

 

Öffnungszeiten und Kontakt

Ambulanzzeit

Mo-Do, 08.30-12.00

Terminvereinbarung

Mo-Fr, 09.00-12.00 

Telefon

+43 (0316) 385 - 13725

Ort

3.OG Zubau

Lageplan

Letzte Aktualisierung: 16.10.2014